Show On Ice 2015

Das traditionelle Schaulaufen des Eislaufvereins Montafon wurde dieses Jahr am 7. März 2015 zum Ende der Eis-Saison im Aktivpark Montafon in Schruns / Tschagguns veranstaltet.
Den zahlreichen Zuschauern wurde dabei ein abwechslungsreiches Programm geboten.
Schon das Eröffnungsstück „Amadeus“ nach einer Choreografie von Marion Ha-bermann mit Läuferinnen des Eislaufvereins Montafon, mit den Gastmitgliedern Fabienne Bont und Celina Schratzberger sowie Simon-Gabriel Ionian von der Eislaufschule Feldkirch wurde mit viel Applaus bedacht. Anschließend folgten „Uptown“ nach der Musik von Bruno Mars, eine weitere Eigenproduktion des Eislaufvereins Montafon (Choreografie Denise Ritsch) und die Shownummer „Super Mario“, in der der österreichische Staatsmeister Mario-Raphael Ionian neben seinem technischen auch sein schauspielerisches Talent zeigte. Für die erkrankte Hannah Rührnössl vom Eislaufverein Außerfern sprang kurzfristig Simon-Gabriel Ionian (Eislaufschule Feldkirch) ein und zeigte sein Programm „Reggae“. Nach dem Auftritt des Teams Harmony On Ice (Kung Fu Fighting) präsentierten Corinna und Patrik Huber vom Eislaufverein Außerfern ein Stück zur Musik aus „Die Eiskönigin“, das von Anna Fitsch und Fabienne Präg mit Live-Gesang stimmungsvoll untermalt wurde. Bei „Zombies & Twilight“ waren gleich 14 Läuferinnen des Feldkircher Eislaufvereins Montfort auf dem Eis. Nach „La Vita e bella“ mit Corinna Huber vom Eislaufverein Außerfern präsentierte das Senioren-Synchron-Team Ice-Goldies aus Widnau ein Udo-Jürgens Medley.
Höhepunkt und Abschluss des Schaulaufens bildete das für eine Aufführung auf dem Eis adaptierte Stück „Cats“ nach der Choreografie von Marion Habermann, bei dem sämtliche aktiven Mitglieder des Eislaufvereins Montafon, die Gastmitglieder sowie Simon-Gabriel und Mario-Raphael Ionian auf dem Eis waren. Vor einer eigens für dieses Schaulaufen gestalteten Kulisse zeigten die Läuferinnen und Läufer ihr Können und begeisterten damit die Zuschauer.
Der Eislaufverein Montafon bedankt sich bei allen am Schaulaufen teilnehmen-den Vereinen, den Sponsoren und den zahlreichen Mithelfern, ohne deren tatkräftige Unterstützung die Durchführung dieser Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre und gratuliert allen Läuferinnen und Läufern zu den gezeigten Leistungen. Ein Dank auch an die zahlreichen Besucher, die für eine erfreuliche Zuschauerkulisse gesorgt haben.

Advertisements