30. Montafoner Schlittschuh 2016

DAS WAR DER 30. MONTAFONER SCHLITTSCHUH 2016
Der Eislaufverein Montafon veranstaltete am 10. Dezember 2016 die mittlerweile bereits 30. Auflage des Montafoner Schlittschuh. An diesem Eiskunstlaufwettbewerb, der im Aktivpark Montafon in Tschagguns durchgeführt wurde, nahmen insgesamt 44 Sportlerinnen und Sportler von 12 Vereinen aus Österreich und Ungarn teil.
Durchgeführt wurden dabei ein Breitensport-Wettbewerb mit 25 sowie eine Interclub-Competition mit 17 Starterinnen und Startern.
Beide Wettbewerbe wurden aufgrund der Anzahl der eingegangenen Nennungen an nur einem Tag durchgeführt.
Zahlenmäßig am stärksten vertreten waren wieder einmal die Feldkircher Vereine: die Eislaufschule Feldkirch ESF (11 Sportlerinnen und Sportler) und der Feldkircher Eislaufverein Montfort FEV (10). Vom Eislaufverein Montafon EVM waren 5 Läuferinnen an Start. Weiters waren folgende Vereine vertreten: der Eislaufverein Dornbirn EVD und der Union Eislaufverein Hall UEH (jeweils 3 Sportlerinnen), der Innsbrucker Eislaufverein IEV, der Eiskunstlaufverein Salzburg EVS, die Eislaufschule Innsbruck ESI, der Union Eissportklub Innsbruck UEK und der Eiskunstlaufverein Außerfern EKA (jeweils 2) sowie Eissportclub Steindorf ESC und der Jégkarc Egyesület Debrecen JED (jeweils 1).
Der erfolgreichste Verein war die ESF (4 x Rang 1, 2 x Rang 2, 1 x Rang 3), gefolgt vom FEV (3/1/3) und dem EKA (2/0/0). Die weitere Reihenfolge: EVM (1/3/0), EVS (1/0/1), JED und UEH (jeweils (1/0/0), IEV (0/2/0), EVD (0/1/2) und ESI (0/1/0).
Erfreulich die Leistungen der Läuferinnen des Veranstalters: in der Gruppe „Jugend 1 Mädchen“ gingen die Plätze 1 (Fabienne Präg), 2 (Julia Kessler) und 4 (Selin Lagger) an Starterinnen des Eislaufverein Montafon. Sandra Lagger erreichte in der Gruppe „Jugend 2 Mädchen“ den 2. Rang und Michaela Millinger rundete das gute Ergebnis mit einem 2. Platz in der Gruppe „Junioren Plus Damen“ ab.
Der Gesamtsieg und damit der Ehrenpreis des Wettbewerbs, der Montafoner Schlittschuh, ging auch dieses Jahr mit Johanna Skoficz vom Union Eislaufverein Hall mit 83,33 Punkten nach Tirol.

Der Eislaufverein Montafon gratuliert allen Sportlerinnen und Sportlern zu den gezeigten Leistungen und bedankt sich bei Organisatoren und allen Helfern, die zum Gelingen des 30. Montafoner Schlittschuhs beigetragen haben.

ERGEBNISSE
Download Ergebnisse Breitensport
Download Ergebnisse Interclub Competition
Hinweis: Über die Download-Links gelangen Sie direkt auf die Homepage des Österreichischen Eiskunstlaufverbandes (www.skateaustria.at), auf der die Ergebnisse abgelegt sind.

EINLADUNG

Der Eislaufverein Montafon freut sich über Ihr Interesse am 30. Montafoner Schlittschuh und würde sich freuen, Sie als Starterin bzw. Starter oder als Zuschauerin bzw. Zuschauer begrüßen zu dürfen..
Nachfolgend finden Sie alle Informationen und Vordrucke dazu:

ZEITPLAN
Download Zeitplan, Stand 2016-12-02

AUSSCHREIBUNGSUNTERLAGEN
Download Breitensportbewerb Ausschreibung
Download Breitensportbewerb Anmeldeformular (Word-File)
Download Breitensportbewerb Anmeldeformular (PDF-File)Download Breitensportbewerb Planned Program Content Sheet (Word-File)
Download Breitensportbewerb Planned Program Content Sheet (PDF-File)
Download Interclub Competition Ausschreibung
Download Interclub Competition Anmeldeformular (Word-File)
Download Interclub Competition Anmeldeformular (PDF-File)
Download Interclub Competition Planned Program Content Sheet (Word-File)
Download Interclub Competition Planned Program Content Sheet (PDF-File)

Advertisements